Meine bisherige Markterfahrung | Wir werden immer besser!

Hi Du!

Für mich ist dieses Jahr die Marktsaison vorbei.
Das klingt jetzt so als wäre ich krass viel unterwegs gewesen.
Naja, es waren immerhin drei Wochenenden in Folge.

Für die echt nicht guten Bilder in diesem Post muss ich mich entschuldigen! Aber ich nehme auf Märkte meine Kamera lieber nicht mit und knipse daher nur mit dem Handy...

Mein erster Markt überhaupt war der HOMEMADE COLOGNE Frühlingsbazar Ende April 2013.
Die Location ist ziemlich abgefahren, alleine schon wegen dem Weg dorthin! Vorbei an alten Güterbahnhofsgebäuden, jeder Menge Schrott, alten Wohnwagen - die irgendwie den Anschein erwecken, da lebt jemand - und ein paar alten Überseecontainern gelangt man zu JACK IN THE BOX (klick für die Bildersuche bei google), der Veranstaltungsort der HOMEMADE.

Schon das erste Mal war ich mit Manja von Kandatsu dort.
Sie macht Kinderkleidung ausschließlich aus Bio-Stoffen!
Ihre Kleidung ist für Kinder von 0 bis etwa 5 Jahren gemacht.
Es gibt u.a. Hosen, Röcke und Strampelsäcke, die nicht einengen, strapazierfähig und pflegeleicht sind, so dass der Bewegungsdrang der Kinder nicht eingeschränkt wird!
Unser Sortiment passt also ganz gut zusammen.
Meine Kulturboot, Zyklopen, Frösche, Wolken, etc. habe ich zwar ursprünglich nicht für Kinder entworfen. Aber es gibt gar nicht so viele Erwachsene, die noch so einen kindischen Geschmack haben wie ich. :-)
Nach dem ersten Markt waren wir erst mal enttäuscht. Wir hatten viel Arbeit in die Produktion und den Standaufbau gesteckt. 18 Stunden standen wir dann da und waren danach trotzdem nicht reich...

Manja war dann in 2013 noch bei Liese und Lotte da konnte ich leider nicht mit.
Und ich war alleine in Adendorf im Schützenhaus auf einem vorweihnachtlichen Markt.

Im Dezember 2013 waren wir dann wieder zusammen auf der HOMEMADE DÜSSELDORF und der HOMEMADE BONN...
...die beiden Märkte waren eine finanzielle Lachnummer! ...und nein, das lag nicht (nur) an meinem recht chaotischen Stand ;-)

Wir schworen uns: "NIE WIEDER MÄRKTE" und analysierten die Ursachen.
Da in Bonn ALLE Marktteilnehmer - auch die, die sonst richtig viel verkaufen - entsetzt von der ausgebliebenen Werbung und die dadurch nicht vorhandenen Besucher waren, ärgerten wir uns über unsere Markt-Wahl aber zweifelten wenigstens nicht an unseren Produkten.

Naja aber dann, ein gutes halbes Jahr später, war der Schmerz vergessen und wir buchten die HOMEMADE wieder. Diesmal nur in Köln für Dezember 2014. Denn der Winterbazar in Köln funktioniert immer, wurde uns mehrfach versichert!

Der Sommer ging, der November kam. In Adendorf war wieder Weihnachtsbasar und ich dabei!








Das ist ein kleiner, aber schöner Basar. Das Schützenhaus ist liebevoll geschmückt und gut geheizt. Würstchen, Kaffee und Kuchen en masse und eine recht gechillte Stimmung.

Der Standaufbau ist dort super easy, denn Tische und Bänke sind bereits für die Teilnehmer aufgestellt.
Decke drauf, Ware drauf - fertig!
Auf diesem Basar werde ich auch nicht reich, aber es ist da so schön gemütlich und nächstes Jahr bin ich wieder da! :-)



Und da dachte ich, wie schön, nächstes Wochenende frei und den ersten Advent zu Hause feiern... Pustekuchen! Da kam doch jemand auf die Idee mal nach zu fragen, ob denn dieses Jahr in Düsseldorf... Du erinnerst Dich, eben schrieb ich noch "war doof da"!
...und dann war da verflixt nochmal doch noch ein Platz frei! Freitag zugesagt, Samstag Markt - JUHUU...

Aber kein Ding, Manja und ich sind ja kreativ. Unseren Stand haben wir aus sämtlichen Möbeln, die Manja in ihrem Atelier hat, welches am Veranstaltungsort liegt, gebaut. (ich mag Schachtelsätze)
Und das war richtig gut! Wir hatten nur drei Meter gebucht, die immerhin 119,- EUR kosteten aber der Platz langte und wir hatte eine Verkaufstheke! Genial! Nie wieder ohne Theke!

HOMEMADE WINTERBAZAR - DÜSSELDORF

Wären dann auch noch zahlreich Besucher erschienen, hätten wir sicher ganz guten Umsatz gemacht. Dem war leider - wie im Vorjahr - nicht so. Aber die paar Leute, die da waren, waren sehr nett und auch kaufwillig :-)

HOMEMADE COLOGNE - WINTERBAZAR
YES! Das war es dann! Also für mich unbedingt ein Grund weiter zu machen!
Das Publikum war bombe! Bullshit-Markt-Bingo hätten wir definitiv verloren.
Der Umsatz war gut (klar, da geht noch mehr...), aber gut!
Die Bilder hab ich extra schön klein gemacht, weil sie doch so schlecht sind - schon peinlich, aber ohne Bilder wäre es ja auch doof!
Unser Stand war wirklich schön, in Köln hatten wir 6 Meter. Zuerst hatten wir Bedenken, wie wir das voll kriegen sollen, da uns in Düsseldorf ja 3 Meter schon glücklich gemacht hatten. Aber ging schon...

Die Nacht zwischen den beiden Markttagen haben wir bei Weltempfänger verbracht!
Ein Hostel nur 5 Minuten Fahrt entfernt. Besser als 50 Minuten nach Hause zu fahren!
....ja, Manja musste mich überreden und ich bin froh, dass sie es geschafft hat.
Es war da sehr schön. Bequeme Betten, Bad im Zimmer, lecker Frühstück und nur nette Leute.
Die Nacht war trotzdem bescheiden, denn wir waren in einem Vierbettzimmer zu zweit und als wir schon schliefen, kam ein Päärchen dazu....
...nicht was Du jetzt denkst! Aber denen war offensichtlich sehr kalt! Die Heizung auf 5 (höchste Stufe) aufgedreht und Fenster geschlossen dazu der Atem von 4 Erwachsenen...
Am nächsten Morgen ging es unseren Köpfen nicht gut.

Doch, doch, doch Köln war cool!
Mit dabei waren auch Claudia von Bead it!, Anne von Rumpelstielschen, Vera von Yakini und Mirjam (von der ich gar nicht weiß, wie ihr Label heißt :-) und noch viele andere, richtig tolle Labels!

Und "nur" besucht haben uns Claudia von fraufischers und Anna von hebbedinge!
Darüber habe ich mich ganz dolle gefreut!
Nicht nur, weil Anna mir meinen Gewinn mitgebracht hat, den ich im Etsy Geschenke Hagel Adventskalender gewonnen habe, sondern sowieso!
Ein Linoldruck! So süß! Der ist noch eingepackt, weil ich erst noch das Wohnzimmer renovieren will bevor er einen Platz bekommt!
Mach ich im Januar...

Alles gut! 2015 kann kommen!
Liebe Grüße, schöne Weihnachten und einen guten Rutsch, falls wir uns nicht mehr lesen...
Jana




1 Kommentar:

  1. Hi, ich denke mir auch nach jedem Markt "nie wieder", aber im Nachhinein freue ich mich schon auf den nächsten. Ich nehme nicht an so "großen" Märkten" teil wie ihr beiden, nur kleine. lokale Basare, aber mir macht es richtig Spaß. Ich hätte nie gedacht, dass aus MIR mal ne Marktfrau wird.
    Viel Erfolg im nächsten Marktjahr!!!
    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen

Huhu! Ich freue mich sehr, sehr, sehr über Deinen Kommentar!

Beliebte Posts