Stoffabbau Oktober 2014 #2 | Kosmetiktasche

Ach schööön, es ist Montag, es sind Ferien und es gibt Frühstück bei Emma!

Heute zum Frühstück Stoffabbau Kosmetiktasche:
Hierfür habe ich ein KinderJeansBein upcycled und einen Ausdruck auf Transferfolie, der hier schon länger rumlag abgebaut.
Auf der Reißverschlussanfangseite ein Trageriemen, den ich mit neongelbem Garn wirr benäht habe...
...auf der anderen eine Kordel, damit das Reißverschlusszuziehen easy klappt.
Am Zipper ein Sternchen...
Und das Ganze ist...
...für einen meiner Söhne, denn er ist für ein...
[WERBUNG in eigener Sache]
http://de.dawanda.com/shop/ambaZamba/1496229-KULTURBOOTE
[WERBUNG ENDE] ;-)
...Kulturboot jetzt echt zu groß!
Und ich bin ganz happy, er hat's gesehen und "cool!" gesagt - das langt mir schon! Yeah!

Liebe Grüße und fröhliches Stoffabbauen!
Jana

P.S. Emma fragt, was man so mitnimmt und ob überhaupt, ich zeig Dir mal was ich immer dabei habe...
Der Zyklop ist immer in meiner Handtasche. Das einzige Make up Teil, was drin ist, ist ein Abdeckstift, den ich aber unterwegs noch nie gebraucht habe.
Weshalb da ein Fieberthermometer drin ist, weiß ich auch nicht, wir haben soooo selten Fieber, dass ich das sicher auch niemals brauchen werde...
Die Kopfschmerztabletten brauche ich leider schon manchmal, die Nagelfeile ist für wenn mal ein Nagel einreißt, so abstehende Nagelfitzelchen machen mich nämlich wahnsinnig!
Es ist also eher ein Notfalltäschchen, statt ein Kosmetiktäschchen!

Kommentare:

  1. Cooles Täschchen ! Tolles Recycling !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,

    BAM, die Tasche trifft mich mitten ins Herz....nein, aber ich finde sie super. Die Schlaufenlösung mit den Ösen muß ich mir merken (haha, ich und merken....ich versuche mir zumindest zu merken, wo ich die Idee finden kann....).
    Seit wann ist man zu alt für Schiffchen? Pffff, diese Jugend....

    Liebe Grüße
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  3. Fieberthermometer...lach..habe ich auch einige Jahre mit mir rumgeschleppt...als die Kiddies kleiner waren..natürlich nie gebraucht...das Täschchen ist Hammer..ich habe gestern auch so ein Viereck-Teil genäht und bin fast verzweifelt. was nimmst Du da für ein Schnittmuster..auch mit Wenden über die Ecken?? ich hatte gestern einen richtigen Knoten im Hirn... grrrrr.... auf jeden Fall mal wieder geniale Beispiele...you rock! glg emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ich hab das Fieberthermometer dann jetzt seit 13 Jahren dabei ;-)

      Ich hab diese Anleitung genommen:
      http://killthemwithcraftiness.blogspot.de/2012/06/man-bag-dopp-kit-tutorial.html
      Und aber irgendwie noch ein Futter reingebastelt und dann die Wendeöffnung vergessen und das Futter aufgeschnitten und die Ecken sind innen unschön versäubert ;-) und die Wendeöffnung hab ich dann mit Matratzenstich geschlossen... ergo: innen nicht schön, sieht aber keiner :-)

      Löschen
  4. Das Täschchen ist super toll und BAM genau das richtige für colle Jungs :). Aber ich mag deinen Zyklopen auch sehr gerne, der zaubert einem ja wenigstens ein Lächeln aufs Gesicht, wenn man ihn wegen der Kopfschmerzen braucht ;). Tabletten und Nagelfeile haeb ich auch immer dabei ;). Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  5. voll cool, das Täschchen gefällt mir, der Comic-style sieht super aus !

    LG Nane

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein cooles Teil! Klasse!

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Das Täschchen sieht ja witzig aus.
    Es lebe das Upcycling :-)
    L.G. Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Bam! Ein super Teil. Gefällt auch mir richtig gut :-)
    Grüssle. Birgit

    AntwortenLöschen

Huhu! Ich freue mich sehr, sehr, sehr über Deinen Kommentar!

Beliebte Posts

AKTUELL

farbenmix | Adventskalender 2017 | Strandläufer