Instagram | September

Im September habe ich/machte ich/ wolte ich/war ich...
bei der Caravan Salon Düsseldorf auf der (vergeblichen) Suche nach Ideen für unseren Wohnwagen. Aber er ist eh schon der Schönste :-)
Portemonnaies genäht...
Essen gepostet, denn #essenpostenrocks, habe ich beschlossen!
ein Haifisch- oder Andererfisch-Mäppchen genäht.
super spannend: Wäsche gefaltet...
viel im Wohnwagen gewesen!
Post von der Lieblingsgoschi gekriegt!
beim Etsy Meetup in Düsseldorf gewesen und kein besseres Foto hingekriegt...
ein Stück Stoff bei Katharina auf ihrem blog greenfietsen gewonnen.
Kulturboote genäht!
den Herbst im Garten entdeckt.
ein paar meiner tierischen Kreationen ausgegraben. Mahltscheit Hasche!
in Köln bei Jack in the Box zwei mal auf dem Photography Playground gespielt!





Na dann mal schauen, was der Oktober so bringt...



Liebe Grüße,
Jana

Stoffabbau Oktober 2014 #1 | Kissen

Juhuuuuuu...
ich hab gar keine Zeit, aber Emma hat zum Stoffabbau gerufen und weil ich so gerne bei ihren Blogparties dabei bin, hab ich mal Gas gegeben, schwupps (haha, natürlich nicht schwupps) zwei Kissen genäht und bitteschön da sind sie:
 Eins für mich und...
...eins für die drei männlichen Teilnehmer meiner Familie! Jaaaa, also die können sich das dann doch teilen, oder? ;-)

Stoffabbau ist bei mir auch immer upcycling. Das weiße Kissen ist aus Omas Laken aus feinem Leinen. Das Regenliebe-Bild habe ich mit der Nähmaschine aufgemalt und geschrieben, denn eine Stickmaschine hab ich ja nicht... um ein bisschen Farbe dabei zu haben, habe ich rosa Tropfen aus Wollfilz und zartrosa Paspel verarbeitet. Musste alles mal weg!
Reißverschlüsse muss ich nicht abbauen, deshalb haben beide Kissen einen Hotelverschluss (Anleitungen dazu gibt es zu Hauf im Internet, deshalb spar ich mir eine Verlinkung)

Die Stickerei auf diesem Kissen hab ich bei hebbedinge abgestaubt, als Anna ihr Atelier aufräumte. Und so hat der Drache doch eine würdige Verwendung gefunden. Unterlegt hab ich ihn mit türkisem Stoff, den ich absichtlich ausgefranst habe, und das Kissen passend mit türkiser Paspel umrandet, die eigentlich nicht weg musste ;-) Na und schwarzen Stoff hab ich irgendwie gaaaanz viel da, der muss also abgebaut werden!
Gerne hätte ich spannendere Fotos gemacht, aber dafür brauche ich Zeit, mangels Übung...
Müssen die Kissen halt mit Wirkung überzeugen, nicht das Arrangement...

Bis spätestens nächste Woche wieder bei Emma... wahrscheinlich :-) es sind dann Ferien, da weiß man nie....

Liebe Grüße,
Jana

Danke greenfietsen! | TV-Knochen genäht!

....da hab ich zum zweiten Mal bei Katharina von und zu greenfietsen gewonnen!
Das hat Mr. Random ganz, ganz toll gemacht! :D Mr. Random ist mein Freund!

Und wie gesagt, so getan, ich habe einen Knochen genäht:
ambaZamba
Nach der kostenlosen Nähanleitung von sew4home! Der ist so genial, den MUSS man sich einfach mal genäht haben!
ambaZamba
Das ist auch absolut einfach und geht ganz schnell!
Und damit der Knochen nicht so alleine ist, hab ich ebenso schnell noch einen kleinen Kissenbezug mit Hotelverschluss nach einer Anleitung von Revoluzza genäht.
ambazamba
Allllllllerlichsten Dank liebe Katharina! Und grüße Mr. Random (Mr. Right?!) ganz, ganz lieb von mir! :-)

Liebe Grüße und einen schönen Fernsehabend wünsche ich Euch!
Jana


P.S. Hast Du auch schon so einen genialen Knochen genäht? Der tut's ja auch zum Lesen, nicht nur zum fernsehen ;-)

Probegenäht für Leni Pepunk | KINDERHOS.n

Also ich nähe ja viel - ja echt viel - aber trotzdem hab' ich noch NIE zuvor eine Hose genäht!

Da kam der Aufruf zum Probenähen von Leni Pepunkts Kinderhos.n wie gerufen.
Ihr Schnitt gefiel mir gleich!
Einen Kommentar unter ihrem Post und ein paar Tage später, war ich dann in der Probenähgruppe mit einem Haufen anderer sehr netter, sehr engagierter Nähbegeisterter.

Und ich bin scho a weng stolz auf mich, schaut gar net schlecht aus, meine erste Hos.n :-)

Leni pepunkts E-Book ist rechtzeitig vor'm Oktoberfest erschienen, denn damit lässt sich eine richtig schön trachtige Kinderhos.n nähen, wenn man mag.

Ich hab sie nur ganz schlicht in Jeans mit roter Paspel genäht.
Mir ist es zu weit nach München nur für a Kärwa und meine in NRW geborenen Kinder verstehen eh nix davon ;-) !

Trotzdem mag ich den Schnitt mit der Klappe vorne dran, der tollen Hosentaschenform und dem zweigeteilten Hinterteil! :-)


Das e-book ist anfängertauglich, ich hab's ja auch hingekriegt :-) und für jeden Oktoberfestfan sowieso ein absolutes Muss!

Viel Spaß beim Nähen!
Liebe Grüße,
Jana

Zum ersten Mal 12 von 12

12 von 12, draussen nur kännchen, ambazamba


1. Wäsche gefaltet!
2. Geduscht!
3. Durst beim Umräumen gehabt!
4. Planlos hin und her geschoben!
5. Hunger -> schlechte Laune -> Mittag gegessen -> wieder gut!
6. Ein bisschen am Blogdesign geschraubt!
7. Nachgesehen wo ich bin!
8. Nicht genäht! :'(
9. Den Wohnwagen gelüftet!
10. Lavendel zum Trocknen gebunden!
11. Zu spät, dann eben Fastfood! #Nudeln+X
12. Beim Aufräumen einem "alten" Stinktier begegnet!

Wow, 12 Bilder sind doch echt viel.
Ich hoffe sie gefallen Dir!
Mir hat es Spaß gemacht!

Noch mehr 12 von 12 gibt es bei Frau Kännchen!

Liebe Grüße, Jana

ambaZamba auf Instagram

Ja, endlich!
Hätte ich gewusst, wie einfach und praktisch das ist...
...da kann ich ja gleichzeitig - schwups - auch auf Facebook teilen.
Ich hab das schon irgendwie vorher gewusst, aber mein schon etwas altersschwaches Smartphone ist immer so gähnend langsam, dass ich mir dachte:
Nun hat es aber entweder Angst entsorgt zu werden oder ich hatte irgendwie.... weiß auch nicht, 'ne schnelle Leitung oder so? Und siehe da, das geht!
Jetzt kann ich also auch instagrammen! Z.B. was ich so mache...
Kabel kleben | Hai für Manja nähen | Vlies verkokeln
Und was ich trotz aller "Ooooh Mann, schon wieder Eine, die Essen postet, das näääärvt sowas von!"-Äußerungen tue:
Rührei + Wurstbrot | Salat mit Äpfeln und Käse | Milchreis mit warmem, selbstgemachtem Apfelmus
Mein Name ist Jana und ich poste Essen!
Und warum? Hey, weil's halt Spaß macht! Einfach so!

Nicht zuletzt nutze ich Instagram natürlich auch, um Werbung für meine Produkte zu machen:

Portemonnaie mit Astronaut | Canvas-Portemonnaie | Wolken-Kuschel-Kissen
... jetzt ist es oben links unter meinem Profilbild! ;-)
http://instagram.com/amba_z_amba
Bist Du auch ein Instagram Noob?
Was hat Dich dazu gebracht?
Oder instagrammst Du nicht?
Und wenn nein, warum nicht?

Erzähl mir was! Ich freu' mich!

Liebe Grüße, Jana

RUMS #37/14 | WAHNSINNIG FLAUSCHIG...

...ist meine neue petrolfarbene Kuschelwolke, die ich ganz unbedingt zum Schlafen brauche!
YEAH uuuuuund RUMS!

Schnittmuster: selbstgemalt
Stoff: superflauschiger Plüsch, geschenkt gekriegt... (Danke nochmal Birgit!)

Liebste Grüße und ein schönes Wochenende!!!!
Jana

Caravan Reise #2 | Teil 2 | Nord-Frankreich

Tabbert, TN4500, Camping

....weil das Schwimmbad in Bergues ja gerade geschlossen hatte, sind wir an die Küste gefahren und haben einen ganz netten Platz mit Fischrestaurant in Escalles gefunden: Du Cap Blanc Nez
Reise nach Frankreich
Der untere Ausschnit ist von Google Maps
 Ja, die Sanitäranlagen waren grottig und unser Wasserkocher hat die Sicherung rausgehauen, aber sonst war's cool!
Einfahrt
Wir haben dort auch einmal Meeresfrüchte gegessen, bzw. zumindest alles mal probiert... ich muss aber nicht unbedingt nochmal solche Meeresschnecken essen... ;-)

Am Strand...
 ...und auch sonst sieht man immer noch das hier Krieg war!
Gegen Engeland - aha...
Wuupss... bisschen viel Bunker-Beton-Bilder? Nuuja, hat mir irgendwie gefallen ;-)
Aber es gab noch andere schöne Motive:
Hunger in Nordfrankreich? Kein Problem, kaufste Dir halt ein Eis oder holst Dir ein Baguette aus dem Automaten...
Nur Kaffee hab ich bis zum Schluß keine leckeren gefunden! Nee kein Café au lait, nur furchtbare Plörre mit Büchsenmilch. Gut, so hab ich dann immer den Wasserkocher zum Waschhaus getragen, denn da war die Sicherung stärker und hab uns im Wohnwagen dann einen french press Café au lait gemacht - pah!
Also, es war schon schön.
Am besten hat mir die Steilküste mit ihren Kreidefelsen und der Strand gefallen und die Bunker und Geschützstellungen fand ich faszinierend.
Die Architektur der Nordfranzosen ist eher nicht so beau (schön), da bin ich ja Holland-verwöhnt, da hat irgendwie jeder ein wunderschönes Haus.
Aber die Franzosen sind ja total nett und das obwohl wir Champion du Monde (Weltmeister) sind...

Ich freue mich schon auf unsere nächste Caravan Reise und bis dahin, mache ich eben ab und an ein bisschen Urlaub im Vorgarten, wo er jetzt steht!

Liebe Grüße,
Jana

Beliebte Posts