TO DO {Caravan Makeover #6}

Tja und da war nun der Herbst - dunkel und kalt.
Da bleiben Mann und Frau im Haus und machen eine Liste...


  • Acht Polster beziehen

    Wir haben 10 Meter roten Stoff gekauft und die alten Polster mit mach-dass-das-nicht-mehr-stinkt-Spray mehrfach eingesprüht und jetzt im Haus gelagert.
  • Interieur von Klebefolie und Funier befreien, schleifen und lackieren

    Einige Meter Folie sind schon runter - ih-bah-pfui-Arbeit ist das.
    Die Schränke und Türen sollen dann mal weiß werden.
  • Wände streichen

    Einer der Vorgänger hat die Wände mit Dispersionsfarbe pipigelb getüncht.
    Bei uns sollen auch die Wände weiß sein.
  • Küche planen, aussuchen, einbauen

    Da wir jede Menge Gewicht eingespart haben, u.a. durch das Entfernen der Heizung und ein paar anderer überflüssiger Dinge, haben wir vor eine normale Küche aus unserem Lieblingseinrichtungshaus einzubauen. Die alte Küche ist schon Geschichte.
  • Schranktüren reparieren, nachbauen, einbauen, streichen

    Nicht alle Türen sind noch da und nicht alle, die noch da sind funktionieren noch. Am End' sollen alle schön, frisch, funktionstüchtig und weiß an ihrem Platz sein.
  • Boden entfernen, Neuen verlegen

    Aber erst mal ausdiskutieren welcher Belag denn nu' rein soll.
  • Tische restaurieren

    Die Mechanik (ein abklappbares Tischbein und eine Wandbefestigungsschiene) unter der alten Tischplatte soll frisch lackiert an eine neue Platte geschraubt werden.
  • Drittes Dachfenster austauschen

    Zwei Fenster hat mein Mann ja schon getauscht und das ist so schön hell jetzt im WoWa, dass das dritte auch noch soll.
  • Schrank praktisch einrichten

    Der ist ja nun leer und durch den Wegfall der Heizung ist da noch mehr Platz drin, jetzt muss er nur noch eine sinnvolle Unterteilung kriegen.
  • Das was drin bleibt

    So Dinge, wie Tassen, Teller, Besteck und Co, sollen immer im WoWa bleiben. Auch ein paar Campingstühle mit Tisch, eine Hängematte, ein bisschen Boardwerkzeug, Verlängerungskabel, Lappen, Küchenhandtücher etc. Das muss zum Teil noch angeschafft werden, mal sehen ob ich schönes Camping-Geschirr finde...
  • Dekoration

    Und ich so: YEAH!
    Kissen, Decken, Vorhänge, Bettwäsche, Topflappen (wozu?), Blümchen, Tafel, Bilder, Klorollenhut, Krimskrams, Regälchen, Utensilos, Himpelchen und Pimpelchen und was sonst noch rein passt :-)
Wie immer kommt sicher noch was dazwischen, aber so grob ist es das, was noch zu tun ist.
Den Winter möchten wir für die Auswahl und das Besorgen der benötigten Dinge, für's Nähen der Polsterbezüge und der Deko und die Planung der ersten Urlaubsreise nutzen!

Jetzt aber noch ein paar Bilder, muss ja was zu gucken geben:


Hier war die Küche.
Das Ding da ist der Radkasten, ich find den ja unpraktisch, aber mein Mann meint der muss da so... ;-)







Hat TÜV und ist angemeldet. Ich wollte ja
SU TN 4500 (Modellbezeichnug), war aber nicht mehr frei, dann hab ich das Baujahr genommen.






Aufräumen fällt erst mal aus im Wohnwagen.
Ob mein Mann damit den Durchblick behält?






Die Folie ist ab, sieht fast aus wie neu ;-)











Wir möchten gerne solche Aufkleber sammeln, weil's irgendwie kultig ist. Nur hab ich keine Ahnung wo es sowas gibt, hab ich noch nie irgendwo zu kaufen gesehen. Im Internet hab ich gar nichts gefunden...
Hast Du einen Tipp, wo ich sowas kriegen kann?






Ich bin gespannt, ob wir Ostern schon mit Wohnwagen reisen ;-)
Was sind Deine Urlaubspläne für 2014?

Liebe Grüße,
Jana

Kommentare:

  1. Ich mag Deine Texte - auch in Listenform ;-) Deine Vorliebe für Weiß ist mir allerdings neu. Das wird ein traumhaft schöner Reisebegleiter und für Euch ein arbeitsreicher Winter.

    AntwortenLöschen
  2. haaaaa, datt wird schööön...auf dem Weg an die Ost/Nordsee dann natürlich bei uns vorbe..is`klar..:D ich finde es immer noch krass...ihr habt ja praktisch einen alten gekauft und komplett kernsaniert..:D davor hab ich vollsten Respekt...ich könnt das in diesem Ausmaß nicht! Natürlich aber die Innendekoration...das wäre ein Träumchen...und es wäre sicher auch etwas bunter bei mir...aber das weisst du ja....ich bin schon gespannt, wann ihr das nächste Mal on the road seid und wo es euch hinzieht...:D
    Liebste Grüße, Deine Lieblingsgoschi

    AntwortenLöschen
  3. Deko? Und wir alle so: yeah!

    Die Heizung raus ... heißt das es kommt auch keine neue rein? Naja dafür kannste dann in der Küche heißen Tee machen!

    AntwortenLöschen
  4. Hey Jana, falls du noch kein Geschirr für euren Wohni hast, Rice Melamin Geschirr ist toll. Schön bunt und praktisch....haben wir auch im Wohni und ich freu mich jedes mal wenns auf den Tisch kommt!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi :-) Danke für den Tipp, das Rice-Geschirr kenne ich, aber ich bin mir mit mir ;-) noch nicht einig...

      Löschen
  5. Wenn Dein Lieblingsmöbelhaus mit "I" anfängt, dann gibt's da auch Geschirr aus Melamin. Ist zu empfehlen, sonst geht es beim Transport kaputt.
    Ich bin ja sowas von beeindruckt von eurem Projekt, wir haben ja auch ein bißchen was selber gemacht an der Schnecke, aber keine Rundumrestauration. Eine Heizung (wenigstens elektrisch) ist aber sinnvoll, in so einer Schnecke kann es nachts kühl und feucht werden, und man sollte sie möglichst trocken halten, sonst gammelt es schnell.
    Die Aufkleber gibt es an Touristen-Kiosken (ich weiß, da stehen wir sonst NIE) oder im Campingplatzladen :-D :-D Viel Spaß beim Sammeln und ich hoffe auch, daß ich spätestens Ostern wieder "schnecken" darf.
    LG, Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es fängt mit I an ;-)
      Wir haben noch Melamingeschirr, wir sind ja - bis jetzt - Zelter. Aber schön ist es nicht (mehr). Ich muss aber erst mal schauen, wie es denn farblich so wird und dann suche ich nach passendem Zubehör :-)

      Löschen
  6. Ui wir haben auch einen Wohnwagen, eigentlich ist der Top in Schuss, allerdings gefallen mir die Sitzbezüge nicht und ich würde gerne Neue nähen, irgendwie traue ich mich nur nicht ran...

    Ich hoffe ihr schafft das bis Ostern :) wo soll es denn genau hin gehen?

    LG
    MicHa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ich trau mich auch nicht an die Polster. Muss ich aber bald mal. Ich kann nicht gut so große Sachen maßgerecht nähen, das sieht man an meinen Vorhängen, alle unterschiedlich lang ;-)
      Naja, wird dann schon irgendwie, ich muss nur den Anfang finden...
      Wo wir als erstes, also Ostern wahrscheinlich, hinfahren, wissen wir noch nicht, im Sommer möchten wir dann gerne nach Frankreich.
      Liebe Grüße, Jana

      Löschen
  7. Tolles Projekt mit Garantie auf viiiiiel Arbeit . Wir sind vor einem Jahr vom Wowa auf Womo umgestiegen unser Wowa steht immer noch am Grundstück kann mich nur schwer trennen. Wir hatten so viele tolle Stunden in ihm, jetzt soll er aber bald weg. Die Oma mag auch nicht mehr mitkommen und somit gibt es keinen Grund ihn nicht zu verkaufen. Euch ganz viel Erfolg beim restaurieren und viel Spaß bei der Jungfernfahrt. LG Bella Nonna

    AntwortenLöschen

Huhu! Ich freue mich sehr, sehr, sehr über Deinen Kommentar!

Beliebte Posts