Freitag, 17. Juni 2016

Grau-weiß geringelt mit Lieblingsfarbe Gelb | Ein T-Shirt Versuch

Huhuuuu
Da bist Du ja!
Ich gucke ja so streng, dabei freu ich mich doch!
Schon oft hat man mir gesagt, ich würde böse gucken... dabei gucke ich nur konzentriert, kann ich nix für, dass das so grummelig aussieht ;-)

Ich hab schon wieder ein T-Shirt genäht... *gähn* "Jetzt wird's langsam langweilig!"
Jo, aber.... ach komm! Nein, wird's nicht! Da gibt's ganz andere Blogs, die nuuuur sowas posten, also beschwer Dich nicht!
Und ich hab halt immer so Nähschübe (nee, ist keine Krankheit), da nähe ich entweder nur Gürteltaschen oder nur Fischmäppchen oder nur Geldbeutel und jetzt halt grad Klamotten...
(hat jetzt keiner gemerkt, wie unglaublich geschickt ich in den Satz meine Werbung eingebunden hab, oder?)

Als ich mein erstes Kleidungsstück neulich gepostet habe - eigentlich war es nicht mein erstes, aber mein erstes Tragbares war es - schrieb eine Freundin als Kommentar "und die Sucht beginnt".
Ich hab das nicht geglaubt! Da hab ich mich aber getäuscht! ;-)

Und *gähn* Fotos von mir mag ich immer noch nicht... ich schreib Dir das jetzt jede Woche, schlimm?
Mit rausgestreckter Zunge sieht's wenigstens richtig bläid (auf fränkisch klingt's besser) aus und mit dem Brett in der Hand... naja, wirkt es auch nicht besser! Ich mache das ja sonst weg, aber dann würde ich Luft halten, sähe ja noch komischer aus!
(Öööhm, mir fallen grad ein paar bestimmte Leute ein, die das ja hier auch sehen könnten.... puuuh,  will ich das? Naja, scheißegal, dann lach Dich halt kaputt, Du... Du...!!! - nee, ich fluche jetzt nicht!)

Material: grau-weißer Ringeljersey und gelber Jersey von Kekero
Schnittmuster und Anleitung als E-Book: MAlotty von ki-ba-doo, das Shirt, nicht das Top!

Von dem Shirt hab ich allerdings die Arme abgeschnitten und mir - wegen dem unverzichtbaren Gelb - ein paar Bündchen/Armabschlüsse/Dings passend zum Halsausschnittdings drangenäht!

Das beste war, sagte ich: "Guck, ich hab mir ein T-Shirt genäht"
Sohn: "Oh, man sieht gar nicht, dass das selbstgenäht ist!"
YES! Läuft bei mir!


Und - ällabätsch - wenn ich mir demnächst noch eins nähe, dann zeig ich es Dir hier wieder, da kannste gähnen wie Du willst...

Alles Liebe und Gute und viel Spaß beim Nähen!


Montag, 13. Juni 2016

Mint mit Schwalben | Ein T-Shirt Versuch

Hi :-)

Also nicht dass Du denkst, dass ich mich jetzt nach zwei Pullis und zwei Tops schon zu den Profis zähle, nee nee nee, da bin ich weit von entfernt...
Aber wie es so ist, wenn man erst mal Blut geleckt hat *sabber* dann muss man einfach ein paar Teile nähen!

So dann hab ich also mal ein T-Shirt ausprobiert!

Und wie auch schon letztes Mal, mag ich immer noch nicht auf Fotos sein.
Gut, nur da muss ich durch.... schade, dass man nicht mal richtig erkennen kann, wie das T-Shirt sitzt :-) ...ich übe weiter!

Im Liegen - also nicht ich, sondern nur das Shirt - kommt die Passform aber auch nicht so recht rüber. Denn durch die Abnäher - jaaaa, welche man nur bei großen Größen näht - sind da quasi leere Hubbel :D
Macht alles nichts, denn dieses No.4 Sommershirt von Lillesol & Pelle wurde ja schon oft genäht!
Guck mal hier!

Beim Nähen hatte ich - jaaa, Anfänger! - ein paar Problemchen.
Den Halsausschnitt habe ich zuerst mit dem vorgesehenen Beleg genäht, aber meine Nähemaschine kann das trotz Jerseynadel und elastischem Stich nicht!
Das hat sich blöd gewellt und weil ich definitiv KEINE Geduld zum Auftrennen einer Naht auf Jersey habe - ich bin ja fest davon überzeugt, dass das auch gar nicht geht - habe ich den Beleg abgeschnitten und den etwas vergrößerten Halsausschnitt dann mit so einem.... (wie mag es heißen?) Bündchen abgeschlossen. Damit's passt, hab ich auch die Ärmel so gedingst!

So zum Schluss noch ein deppertes Bild, damit Du was zu lachen hast und Dir mein Blogpost wenigstens ein bisschen Spaß gebracht hat, wenn man schon nix von dem Shirt erkennt ;-)

Material: Wunderschöner Schwalbenjersey von Kekero
Schnittmuster und Anleitung als E-Book: No.4 Sommershirt von Lillesol & Pelle

Ja, ich nähe noch ein T-Shirt... vielleicht diese Woche noch!

Bis dahin, alles Liebe, Gute und viel Spaß beim Nähen!

Samstag, 4. Juni 2016

Blau, blauer, am blauesten | Pulli + Top für mich


Hi! Hallo!

Neulich war ich bei Birgit zum Nähkurs!
Das war mein allererster Nähkurs :D
Und siehe da, mit Birgit war es babyleicht! ;-)
Entstanden ist ein MAlotty Set aus Shirt (Pulli) und Top in schwarz und petrol.
Und weil das wirklich so ein Lieblingspullischnitt ist und mit dem Top drunter genau mein Ding, hab ich gleich nochmal genäht!
Diesmal in einem wahnsinnig blauen Blau und das Top in rot-weiß geringelt.
Mein zweites MAlotty-Projekt!
Warum ich das "Projekt" nenne?
Weil das für mich schon echt eine Herausforderung war! Ich näh mit links auf nur einer Arschbacke sitzend eine Gürteltasche, aber so ein Sweatshirt und Top - woah - das find ich echt schwierig!
Und bitte guck nicht auf die Overlocknaht am Halsausschnitt!
...hey, Du hast geguckt!!
Kaum hatte ich Pulli und Top auf Facebook gezeigt, hieß es "Wir warten auf ein Tragefoto"...
Ja, wenn das so einfach wäre. Ich mag Fotos von mir nicht! Egal was wer auch immer dazu sagt, "Nicht so schlimm", "ach sieht doch gut aus"... und so... ich mag es trotzdem nicht! Und jetzt bitte kein weiteres Mitleid, ich bin ja realistisch!
Nun aber, was soll's? Mach ich halt mal...
Ich hab's erst mal selbst versucht, aber weil das Kabel vom Fernauslöser (da hat jemand das Wort "Fern" nicht ernst genommen) so kurz ist, sieht das ziemlich komisch oder gar beknackt aus...
Und man sieht auch gar nicht, wie oben die Träger vom Top rausblitzen, das tun sie nämlich!
Dann hab ich meinen Sohn gebeten...
...das Bild ist soooo albern, aber es ist noch das Beste von den 10, die er gemacht hat bis er sagte: "So das muss langen!" - ähm, ja okay... ich mach irgendwie was draus...
Aber auch hier sieht man die Träger ja gar nicht, dafür aber unseren wilden Garten...
Und falls Du Dich fragst, was denn die Bienchen- und Blümchenfotos da zwischendurch sollen.
Na, ich wollte zwischendurch auch immer mal ein hübsches Bild zeigen :D und weil ich ja nach den 10 Fotos von meinem Sohn mit der Kamera allein gelassen wurde, hab ich ein bisschen im Garten geknipst.

Jetzt, da ich mich an die Overlock traue war es sicher nicht das letzte mal, dass ich Kleidung genäht hab - YES!
Der schwarze, der wahnsinnsblaue Sommersweat und der rot-weiße Ringeljersey sind von der schnellsten Stoffverkäuferin ever: Kekero, die leider viel zu weit weg ist, als dass ich dort persönlich shoppen könnte, denn dann bekäm ich sicher einen Kaffee dazu :-)
Der petrolfarbene Jersey ist von Martchen, deren Laden leider auch nicht in meiner Nähe ist.
Das Schnittmuster MAlotty samt Anleitung bekommst Du bei ki-ba-doo als Download.

Liebe Grüße,

Urheberrecht

Bilder, Texte und Ideen auf meinem Blog gehören mir!
Sollte es mal anders sein, weise ich darauf hin.
Bitte nimm nicht einfach etwas mit, sondern lass Dir
von mir schriftlich geben, dass das in Ordnung ist!
Danke!